Poliere stehen durch die vielfältigen Interessen aller am Bau Beteiligten unter enormen Druck. Sie sind technisch und fachlich sehr gut ausgebildet – aber sind sie auch darin ausgebildet, wirkungsvoll zu kommunizieren und gut mit Emotionen umzugehen? Poliere und alle Personen in ähnlichen Positionen, benötigen ein besonderes Kommunikationsgeschick, um mit den Anforderungen der Bauherren und den Bedürfnissen der Mitarbeiter auf der Baustelle umgehen zu können.

Dieses spezifisches Qualifikationsprogramm wurde zur Steigerung der Kommunikations-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz speziell auf diese Zielgruppe zugeschnitten. Es ist praxiserprobt, modular und auf die konkreten Bedürfnisse im Bauunternehmen abgestimmt. Der Lehrgang wird unternehmensintern durchgeführt.

Zielgruppe

Poliere, Vorarbeiter

Inhalt

Modul 1: Selbstverständnis und Persönlichkeit

  • Umgang mit Stärken und Schwächen
  • Selbstmanagement und Stressbewältigung

Modul 2: Kommunikation mit Bauherrn und auf der Baustelle

  • Angemessen und wirksam auf der Baustelle kommunizieren
  • Verhandlungen und Abstimmungsgespräche erfolgreich führen

Modul 3: Zusammenarbeit im Bauprojekt

  • Konstruktiver und wertschätzender Umgang miteinander
  • Klarheit schaffen, Probleme lösen und Ziele erreichen

Modul 4: Typische Konfliktsituationen im Baubereich

  • Mit Widerständen umgehen, Konflikte lösen
  • Strategien für den Umgang mit schwierigen Personen und Situationen
Infos/Termine erhalten